Freitag, 30. März 2018

Den Frühling gepflanzt


Ihr Lieben, ganz liebe und sonnige Grüße aus unserem Landhäuschen. 
Ich freu mich, dass ich heute noch schnell die Zeit gefunden habe, euch ein paar Impressionen aus unserem Frühlingsgarten und ein wenig Osterdeko zu zeigen. 

Gestern habe ich dem Aprilwetter getrotzt und habe zwischen Regen, Hagel und ein wenig Sonnenschein den Frühling gepflanzt. 

Der Liebste musste zwar schmunzeln und fragte, ob ich den Frühling bestechen wolle, indem ich einfach Blumen pflanze, aber ich kann es drin nicht mehr aushalten. 
Und heute wurden wir mit wunderschönstem Sonnenschein belohnt:)
Also würde ich doch sagen, dass es sich gelohnt hat. 


Also willkommen bei uns auf dem Land. 
 

Meine absoluten Frühlingslieblinge: 


Als ich beim Lieblingsfloristen ankam, wurde gerade ein großer Wagen voll dieser Schönheiten hereingeschoben. Die Auswahl war noch riesig. 


Wisst ihr, worauf ich mich besonders freue?
Dass wieder eine kleine Meisenfamilie den Weg ins Vogelhäuschen findet. 
Als ich das Vogelhäuschen vor einigen Jahren das erste mal auf die Fensterbank stellte, diente es lediglich als Deko. Wir konnten es nicht glauben, als wir beobachteten, dass ein Meisenpärchen unermüdlich sein Nest darin baute.  


Und als die beiden anfingen, mit Futter angeflogen zu kommen, waren wir um so überraschter. 


 Das Vogelkonzert auf der Fensterbank war wunderschön. 
Und die Kleinen putzmunter und total neugierig.


 Die Bilder sind einen Tag vor dem Auszug aus dem Nest entstanden. Das sind zwar Bilder aus dem letzten Jahr, aber ich wollte euch daran teil haben lassen. 
So ein Neuanfang ist doch einfach wunderschön oder?

So jetzt folgt eine wahre Bilderflut, weil ich wirklich jeden Topf vollgepflanzt habe :)


So wunderschön, die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren. 
 

 Auch das Gartenhäuschen wurde schon hergerichtet. 
Hier lässt es sich so wunderbar entspannen.


 Auch wenn es noch recht schattig ist, genießen wir unseren Kaffe schon gern im Schaukelstuhl.
 

In die Lieblingsdecke eingekuschelt, mit einem Kaffee und Zeitschriften lässt es sich hier gut aushalten:) 

Die Decke ist mir diesen Winter von der Nadel gesprungen. Ich liebe sie!



Ich habe jetzt keine klassische Osterdeko. Ausser ein paar Figuren und dem Schriftzug würde ich behaupten, dass es sich eher um Frühlingsdeko handelt. 
Das meiste habe ich dieses Jahr auf der Creativa erstanden und bin so glücklich über die vielen kleinen Vasen, in denen die kleinsten Blümchen so schön zur Geltung kommen.


 Mit Kunstblumen konnte ich bis dato ja wirklich nicht viel anfangen, jedoch konnten mich diese wunderschönen Kränze doch überzeugen. Und so habe ich zum ersten Mal seit sehr langer Zeit wieder Kunstblumen gekauft und zwei Kränze für die Fenster gebunden.


Ihr Lieben ich wünsche euch ganz wunderbare und besinnliche Feiertage mit euren Lieben.

  
Wenn wir heute Abend unser großes Mädchen nach einer Woche Skifreizeit endlich wohlbehalten in die Arme schließen können, sind wir auch wieder komplett und können als ganze Familie die Auferstehung unseres Retters feiern.

Samstag, 20. Januar 2018

Verschneite Grüße

Hallo meine Lieben - ob sich hier überhaupt noch jemand hin verirrt :) ?

Ein Jahr gab es hier schließlich nichts mehr zu sehen. Nicht, weil hier nichts passiert ist, sondern weil so viel passierte und so wenig Zeit blieb, in Ruhe zu schreiben. 
Aber der kleine Wirbelwind wird immer größer und vernünftiger ;) und ich habe beschlossen, dass es wieder Zeit wird, hier zu schreiben. 

Wir hatten ein wunderschönes 2017.

Jetzt freuen wir uns auf 2018 mit vielen Veränderungen, Gelegenheiten und tollen neuen Projekten. 
Mal schauen, wieviele von unseren Plänen verwirklicht werden können. 

Wer mich kennt, weiß, dass ich, wenn die Weihnachtsdeko verräumt ist, gerne die ersten Frühlichsblüher ins Haus hole. Zwar brauche ich jetzt noch keine Pastellfarben, aber weiße Hyazinthen sind ein Muß. 
 



 Nachdem wir die Hoffnung auf Schnee schon aufgegeben hatten, überraschte die weiße Pracht uns diese Woche doch noch. 

Die Kleine wollte sofort in den Garten, konnte dem Schnee jedoch nicht wirklich was abgewinnen.  
Sie ist auf jeden Fall wie ich ein Sommermädchen ;)


Dafür haben wir mit Leonie einen kleinen Abstecher in den Wald gemacht. 
Sie hatte schon lange ganz genaue Vorstellungen für ein Wintershooting. 


So verrückt. 
Sie wird morgen 14 Jahre alt. 
Wir sind so wahnsinnig stolz auf unsere 3 Mädchen. Jede von ihnen ist etwas ganz besonderes. Auf ihre eigen Art - und sie sind wirklich alle 3 völlig unterschiedlich. 
Aber es ist so spannend, zu sehen, wie sie ihren Weg machen. 



Ihr Lieben, ich hoffe, dass ich mich ab jetzt wieder öfter hier blicken lassen werde.
 Hat jetzt ja doch richtig Spaß gemacht ;)
Habt ein wunderschönes, verschneites und sonniges Wochenende.