Donnerstag, 18. Februar 2016

Meine kleine Landhausküche                         

Tatatata ...

Da ist sie nun. Meine renovierte Küche. 
Ich kann dazu nur sagen: 
"Was lange währt, wird endlich gut!" 
Am 23.12. war der letzte Handschlag getan und ich durfte sie endlich einräumen.


Was hat sich verändert? 
Als erstes durfte dieser wunderschöne Vitrinenschrank vom Lieblingsschweden einziehen. 
Frau braucht ja Stauraum für das ganzen KlimBim, das sich über die Jahre angesammelt hat. 



Eine neue, tiefere Fensterbank hat der Liebste mir auch in der Küche gewerkelt, 


 und ganz besonders stolz bin ich auf sein handwerkliches Geschick bei der Fensterumrandung.


Die Insel haben wir geteilt. Hier ist ein neuer tieferer und vor allem niedrigerer Arbeitsbereich für uns Mädels entstanden.


 Hier hängt und steht alles griffbereit.


Einen kleinen Vorsatz habe ich mir für dieses Jahr auch gefasst. 
Ich möchte jede Woche ein neues Rezept ausprobieren. 
Und meistens kombinieren wir dies mit einem gemeinsamen Kochtag. Es macht Spaß neues auszuprobieren und dabei Zeit mit den Mädels zu verbringen. 
Das erste Projekt waren selbstgemachte Nudeln für einen Nudelsalat. 


Hier lobe ich mir ja den Nudelvorsatz für die KitchenAid. 
Damit mache ich auch immer die Teigplatten für unsere Lasagne und selbstgemachte Nudeln schmecken doch gleich so viel besser :) 

Für den Salat benötigten wir Schleifchennudeln, die wir dann Seite an Seite ausrollten, zuschnitten und klebten. Bei so einer Arbeit kann man sich wunderbar unterhalten. 



Und so sah dann der fertige Nudelsalat aus. 
Wenn ihr Lust habt, kann ich hier das eine oder andere Rezept zeigen. Ich mache mir von den leckeren Sachen solche Rezeptkarten, die ich dann ausdrucke. So muss ich nicht jedes mal in Büchern oder Zeitschriften nach unseren Lieblingsrezepten suchen .


Aber jetzt gehts weiter mit den Küchenbildern. 
Einmal um die Ecke geblickt ...


Und die Kochinsel von der anderen Seite. 
Der Kochbereich ist durch eine kleine Wand von dem Backbereich getrennt und als kleines Spezial ist die Wand mit Magnetfarbe gestrichen. 
Jetzt kommt zu meinem allgemeinen Schilderwahn auch noch das Sammeln von Magneten. 


Ein paar aktuelle Bilder habe ich noch. 
Im Moment kommt die Küche hell und pastellig daher. 
Und auch hier - überall die Bildleisten, wo man so schön Kram abstellen kann.


Ich liebe die Veränderungen und freue mich schon darauf, euch immer mal wieder mitzunehmen in unsere kleine Landhausküche. 



Mittwoch, 27. Januar 2016

Im neuen Gewand...

... kommt unser Erdgeschoss daher!

Ihr Lieben heute zeige ich euch wie versprochen unseren renovierten Wohn- und Essbereich. 

Der Liebste hat gesägt, geschraubt und gestrichen was das Zeug hält und mein Bedarf an Veränderungen ist aufgrund des Zeitaufwands erstmal gedeckt. Aber ich liebe es!!!



Die beige Tapete ist gewichen, stattdessen erstrahlt nun alles in einem reinen Weiß.


Die Lamellen werden oben von einer Bilderleiste abgeschlossen. Hier haben wir uns beim Lieblingsschweden inspirieren lassen. Mir sind die Bildleisten dort allerdings nicht tief genug, also musste der Liebste in die Trickkiste greifen oder besser gesagt in seine Festool-Box und entstanden sind diese, mit einer Karnieskante versehenen Bildleisten.  


Die Fensterbank ist nun auch tiefer, sodass ich ich sie richtig schön vollstellen kann :)


Das Buffet aus der Küche durfte auch umziehen, weil wir dort ja auch einige Veränderungen vorgenommen haben, aber das beim nächsten Mal :)


Die ersten zarten Frühlingsblüher sind auch schon überall verteilt und stillen die Sehnsucht nach dem Frühling. 



Aber nicht nur die Wände haben ein neues Gewand erhalten, sondern auch die Sofas. Die kommen jetzt grau daher, was nicht mehr ganz so pflegeintensiv ist.  


Das war es auch schon wieder für heute. 
Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche und freue mich schon darauf, euch beim nächsten Mal Bilder von der Küche zu zeigen. 
Bis dahin habt es fein!